Bezirk ist gegen Bebauung unserer Kleingärten

Der Senat aber dafür.

Im Abgeordnetenhause wurde neulich die Frage zum Wohnungsbau auf der Fläche der Kleingartenanlage Bornholm II  gestellt:

Wie sieht der Zeitplan für den Wohnungsbau an dem Standort „KGA Bornholm/Ost“ aus?

Pankow unterstützt den Erhalt der Kleingärten: “Der Bezirk Pankow positionierte sich bereits (…) 2013 (…) derart, dass die auf bestehenden Kleingartenflächen dargestellten Wohnungsbaupotenzialflächen im Bezirk Pankow aus der Entwicklungskulisse des StEP Wohnen grundsätzlich zurückzunehmen sind.”

Der Senat gibt den Wohnungsbau Vorrang: “Der Senat sieht entgegen der Position des Bezirks die Notwendigkeit zur Entwicklung des Standorts für Wohnungsbau und hat den Standort deshalb als Wohnungsbaupotenzial im Stadtentwicklungsplan Wohnen 2025 beschlossen.”

Hier der Link zur gesamten Anfrage (siehe Frage 12):

Verwandter Beitrag: